Der Burgenlandkreis informiert: 

 

Angebote und Messen rund um Beruf und Ausbildung im Burgenlandkreis 2024

Der Burgenlandkreis lädt auch im Jahr 2024 zu einer Vielzahl von Berufs- und Ausbildungsmessen ein, die mit Unterstützung zahlreicher Partnerinnen und Partner entwickelt wurden, u.a. dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. (BVWM). Gemeinsames Ziel ist es, die Fachkräftesicherung und Wirtschaft in der Region weiter zu stärken. Interessierte Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, sich ab sofort die Termine für diese wichtigen Veranstaltungen vorzumerken.

Unternehmen, die vor Ort ausbilden, können sich als Aussteller ab dem 19. Februar, 10:00 Uhr anmelden. Die Anmeldung erfolgt über die jeweils angegebenen Links der Anmeldeplattform Eveeno. Die Ausstellerplätze sind begrenzt und es fallen keine Standgebühren für die Unternehmen an.

Das Hauptziel der Berufs- und Ausbildungsmessen besteht darin, dass regionale Unternehmen - unabhängig von ihrer Größe - qualifizierte Angestellte und Auszubildende für ihr Unternehmen gewinnen können. Ein möglichst breiter Branchenmix wird angestrebt, um den Besucherinnen und Besuchern vielfältige Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu ermöglichen. 

Termine:

  1. Zeitzer Berufs- und Ausbildungsmesse
    Datum und Zeitraum:29.08.2024; 09.00 – 16.00 Uhr
    Ort:IG Klinkerhallen e.V.
    Ausstelleranmeldung: https://eveeno.com/223378907
  2. Weißenfelser Berufs- und Ausbildungsmesse
    Datum und Zeitraum:12.09.2024; 09.00 – 16.00 Uhr
    Ort:Kulturhaus Weißenfels
    Ausstelleranmeldung: https://eveeno.com/925088854
  3. Naumburger Ausbildungsmesse „myFuture 2024“

in Zusammenarbeit mit dem Naumburger Geschäftsleute und Unternehmer e. V. und dem Turbinenhaus Naumburg e.V.
Datum und Zeitraum: 26.09.2024; 09.00 – 16.00 Uhr
Ort: Neue Turnhalle Naumburg
Ausstelleranmeldung: https://eveeno.com/983805480

Darüber hinaus findet am 16.05.2024 auf dem Marktplatz in Naumburg ein Aktionstag „Handwerk zum Anfassen“ statt, der in Zusammenarbeit des Burgenlandkreises mit dem Sachgebiet Wirtschaftsförderung der Stadt Naumburg, der Handwerkskammer Halle und dem Naumburger Tageblatt organisiert wird. Handwerksbetriebe mit Sitz in Naumburg und unmittelbarer Umgebung, die Interesse an einer Teilnahme haben, können sich ab sofort per E-Mail an folgenden Kontakt wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Des Weiteren veranstaltet der Burgenlandkreis den Rückkehrertag 2024 am 27.12.2024, der ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Pendlerinnen und Pendlern die Möglichkeit bietet, zurückzukehren und Berufsmöglichkeiten sowie Weiterbildungs- und Ausbildungschancen in ihrer Heimatregion zu erkunden. Weitere Informationen zum Zeitraum und zur Örtlichkeit werden in Kürze bekanntgegeben.

Bei Rückfragen zu allen fünf Veranstaltungen steht das Berufs- und Ausbildungsmarketing der Stabsstelle Strukturwandel des Burgenlandkreises zur Verfügung:

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 
Tel: 03443 372789 oder 03443 372779

Am 13. Februar traf sich unser Vorsitzender Michael Schwarze mit dem Geschäftsführer der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft,(Mitglied im Netzwerk) Sven Weise im VITA lokal. Bei diesem konstruktiven Arbeitsgespräch ging es um den Ausbau der weiteren Zusammenarbeit im Projekt Apfel-Latein und um die Beteiligung am neuen Vorhaben, mit Impulsreferaten auf die Themen des Netzwerks aufmerksam zu machen.

Herzliche Einladung nach Droyßig zum Benefizfußballspiel Wirtschaft vs. Presse am 31.05.2024

Veranstalter für das Benefizspiel am 31.05.24 ist die Droyßiger SG

Von links

Ronny Kratz, Media Mitteldeutschland, Regionalverlagsleiter im Burgenlandkreis

Michael Schwarze, Vors. MNfG e.V., AOK-Pressereferent

Anne Loeper, stellv. MNfGe.V.-Vors. und Koordinatorin Apfel-Latein

Jan Oehlert, Präsident Droyßiger SG

Enrico Sauter, Sportlicher Leiter Fußball, Männerbereich Droyßiger SG

Torsten Gerbank, MZ Zeitz, Teamleiter Lokales

Foto vom 06.02.2024: frei zur Verfügung;

Bildnachweis: Silvio Fiedler, Droyßiger SG

 

DIE ROT WEISSEN "BÄREN" AUS DER WALDARENA – Die Droyßiger SG 1886 (droyssiger-sg.de)

 

Das Vereinskonzept des Mitteldeutschen Netzwerks für Gesundheit e.V., Apfel-Latein:

Spielerisch, aber dennoch lehrreich beschäftigen wir uns mit den Kindern zu den sieben Themenbereichen Ernährung, Bewegung/Ausdauer, Sensibilisierung für die Natur und Umwelt, gesunde Haut und Sonnenschutz, Stressabbau/Entspannung, Deutung von Körpersignalen, Musik und Gesundheit, Regionalität.

Die Betreuung der 9 Apfel- Latein-Grundschulen (plus 1 in Halle) wird hauptsächlich finanziert durch die Erlöse anlässlich der Benefizfußballspiele Presse vs. Wirtschaft

Spendenwillige können jetzt schon das Spendenkonto beim gemeinnützigen Vereinsmitglied, Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V., nutzen und mit dem Verwendungszweck " Apfel-Latein" ihre Spende einzahlen. (IBAN: DE08 8005 3762 0387 3073 17 BIC: NOLADE21HAL (Saalesparkasse) 

Das Event ist eine Gemeinschaftsaktion des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V., des Regionalverbandes Süd des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft, der Wirtschaftsförderkreis südliches Sachsen-Anhalt, die Regionalen Netzwerke im Süden Sachsen-Anhalts, des Burgenlandkreises, der Verbandsgemeinde Droyßiger Zeitzer Forst sowie des Naumburger Tageblatt, der Mitteldeutschen Zeitung, der Media Mitteldeutschland, der AOK Sachsen-Anhalt, des BLK-regional TV und vieler weiterer Partner. Allen, die unserer Aktion unterstützen, gilt ein großes Dankeschön.

Mitgliederversammlung des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V.

„Herzlich Willkommen! Schön, Sie zu sehen“ mit diesen Worten begrüßten der Vorstand des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V. (MNfG e.V.) seine Mitglieder am Nachmittag des 11.09.23 in den Räumlichkeiten des Asklepios Bildungszentrum zur Mitgliederversammlung.

Michael Schwarze, Vorstandsvorsitzender des MNfG e.V., eröffnete und führte durch die gut strukturierte 1,5-stündige Versammlung.

Die Tagungsordnungspunkte waren u.a.

  • Rückblick zu den Aktivitäten des Vereins in den letzten 2 Jahren
  • der Bericht des Schatzmeisters
  • Informationen zur Entwicklung der Mitgliederzahlen
  • Sachstandsberichte
  • Termine und Vorhaben.

Stolz verwies Vorstandvorsitzender Michael Schwartze auf die ca. 30 Aktivitäten im Jahr 2023, die von gemeinsamen Treffen, Arbeitsgruppensitzungen, Würdigungen gesundheitlich Engagierter und die Mitgestaltung von Veranstaltungen im Burgenlandkreis und darüber hinaus reichten.

Anne Loeper, stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Koordinatorin APFEL-LATEIN berichtete über die Aktivitäten in der AG APFEL-LATEIN, Sandy Scheunpflug (stellvertretende Vorsitzende) gab Einblicke in die Vorhaben der AG Pflege.

Freuen können sich die Mitglieder und Interessierte u.a. auf den geplanten Neujahrsempfang des Netzwerkes am 18.1.24,  das traditionelle Benefizspiel am 31.5.2024 und andere vernetzende und  gesundheitsstiftende Aktivitäten in für Mitteldeutschland.

Quelle: MNfG e.V.

 Aktueller Vorstand des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V.
1. Reihe v.l.: A. Loeper ( 1. Stellvertretende Vorsitzende), M. Lindert ( Schatzmeister),C. König (Büroleitung); S. Schwotzer ( Beisitzer),  M. Schwarze ( Vorstandsvorsitzender),L. Frohn ( Beisitzer),S. Krieg ( Beisitzer), S. Scheunpflug ( 2. Stellvertretende Vorsitzende ), M. Pusch ( Beisitzer)

 

gez. Netzwerk für Gesundheit e.V.

Dr. Franziska Dathe

 

Ansprechpartner:

Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V.

Jüdenstrasse 50,

06667 Weißenfels

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

www.gesundinmitteldeutschland.de

Aktueller Vorstand des Mitteldeutschen Netzwerkes Gesundheit e.V.

Von links nach rechts: Dr. Franziska Dathe (Schriftführerin), Sandy Scheunpflug (2. Stellvertreterin), Stephanie Krieg (Beisitzer), Michael Schwarze (Vorstandsvorsitzender), Bastian Schwotzer (Beisitzer), Anne Loeper (1. Stellvertreterin), Martin Lindert ( Schatzmeister), Mandy Pusch (Beisitzer), Lars Frohn (Beisitzer)

Quelle: Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V.

 

Angenehme Gespräche zur Einweihung der neuen Räumlichkeiten des VITA lokal

„Herzlich Willkommen! Schön, Sie zu sehen“ mit diesen Worten begrüßte der Vorstand des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V. (MNfG e.V.) seine Gäste am Nachmittag des 21.9.23 in den neuen Räumlichkeiten in der Jüdenstraße 50 in Weißenfels.

Michael Schwarze, Vorstandsvorsitzender des MNfG e.V., eröffnete den kleinen „Tag der offenen Tür“ und gab Einblicke in die grundsätzliche Tätigkeit und aktuelle Themen des Netzwerkes. Wertschätzende Worte fand er gegenüber Frau Denise Demnitz von der Wirtschaftsförderung der Stadt Weißenfels und Frau Cornelia Proschwitz als Vermieter (Allianz Versicherung Proschwitz OHG Generalvertretung in Weißenfels, die beide Anteil hatten, dass die Anlaufstelle des Vereins, das Büro VITA lokal ein neues zu Hause gefunden hat.

Das Netzwerk lebt vom Miteinander, vom Austausch und gegenseitiger Unterstützung von Gesundheitsakteuren in unserer Region. Um so erfreulicher ist die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Gesundheitsamt des Burgenlandkreises und dem Netzwerk für Gesundheit, die am heutigen Tage durch Frau Dr. Ina Treu (Amtsärztin Gesundheitsamt Burgenlandkreis) und Michael Schwarze „besiegelt“ wurde.

Bei einem gesunden Getränk und einem Häppchen wurden bekannte Beziehungen gestärkt und neue geknüpft. Denn das Wissen von und übereinander ist ein erster wichtiger Baustein für gemeinsame Aktivitäten in und für unsere Region.

Quelle: MNfG e.V.

 Besiegelung der Kooperationsvereinbarung im VITA lokal
1. Reihe v.l.: Sandy Scheunpflug ( 2. Stellvertretende Vorsitzende ), Michael Schwarze ( Vorstandsvorsitzender), Fr. Dr. Ina Treu ( Amtsärztin Gesundheitsamt Burgenlandkreis), Anne Loeper ( 1. Stellvertretende Vorsitzende). Im Hintergrund sind zu sehen: Andre´ Zschucklet, Leiter der Stabsstelle Strukturwandel, Regionalplanung & Breitbandausbau und Mandy Pusch, MNfG e.V.-Vorstandsmitglied

Quelle: MNfG e.V.

 Besiegelung der Kooperationsvereinbarung im VITA lokal
1. Reihe v.l.: Sandy Scheunpflug ( 2. Stellvertretende Vorsitzende ), Michael Schwarze ( Vorstandsvorsitzender), Fr. Dr. Ina Treu ( Amtsärztin Gesundheitsamt Burgenlandkreis), Anne Loeper ( 1. Stellvertretende Vorsitzende). Im Hintergrund sind zu sehen: Andre´ Zschucklet, Leiter der Stabsstelle Strukturwandel, Regionalplanung & Breitbandausbau und Mandy Pusch, MNfG e.V.-Vorstandsmitglied, Stephanie Krieg, MNfG e.V.-Vorstandsmitglied

gez. Netzwerk für Gesundheit e.V.

Über sportliche und soziale Erfolge zum

Jubiläums-Fußballspiel freuten sich das MNfG e.V. und der SV Mertendorf e.V.

Am 11.08.2023 ab 17 Uhr war es soweit: Auf dem Sportplatz des SV Mertendorf e.V. wurde das 10. Benefiz-Fußballspiel Wirtschaft vs. Presse zugunsten des Bildungs- und Gesundheits-Projektes APFEL-LATEIN bei sommerlichen Temperaturen angepfiffen. Es war ein großes Wiedersehen der APFEL-LATEIN-Familie, bei dem das sportlich-freundschaftliche Miteinander zugunsten eines guten Zweckes im Mittelpunkt stand.

Zugleich feierte der Veranstalter SV Mertendorf e.V. sein 75-jähriges Vereinsjubiläum und dieses besondere Fußballspiel bildete den Auftakt der Feierlichkeiten.

Das Event ist eine Gemeinschaftsaktion des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V. (MNfG e.V.), des Regionalverbandes Süd des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft, des Wirtschaftskreises südliches Sachsen-Anhalt, der Regionalen Netzwerke im Süden Sachsen-Anhalts, des Burgenlandkreises, der Gemeinde Mertendorf, der Verbandsgemeinde Wethautal, des Vereins SV Mertendorf e.V. sowie des Naumburger Tageblattes, der Mitteldeutschen Zeitung, des Wochenspiegel/Super Sonntag im Burgenlandkreis, der AOK Sachsen-Anhalt, der Sparkasse Burgenlandkreis, BLKregional TV, radio Saalewelle und vieler weiterer Partner.

Insgesamt wurden für das Gesundheitsprojekt rund 7.100,- EUR generiert, davon gingen 5.575,00 EUR an Spenden und 1.594,00 EUR an Erlös aus der Tombola ein. Das Projekt wird aktuell in 10 Schulen im Burgenlandkreis und Halle umgesetzt. Unter anderem mit Aktionstagen, Gesundheitsmaterialien und Schulungen unterstützt das Netzwerk somit Grundschulen aktiv in ihrer gesundheitsfördernden Arbeit. Ein herzliches Dankeschön an Gerd Woldmann vom BVMW, Harri Reiche vom Wirtschaftsförderkreis Sachsen-Anhalt Süd, an Jörn Stauch, Vorstandsmitglied der Sparkasse Burgenlandkreis, alle Spender, Sponsoren, Mitwirkende, Loskäufer und ehrenamtlich Engagierte.

Ulrich Baumann als Vorstandsmitglied des SV Mertendorf e.V., übernahm engagiert und zuverlässig die Vorbereitungen in Mertendorf. Vieles hat dazu beigetragen, ein so erfolgreiches 10. Jubiläum an Benefizfußballspielen Presse  und Wirtschaft zugunsten des Bildungs-und Präventionskonzeptes Apfel-Latein zu begehen. Danke an alle Mitwirkenden, besonders an Uli Baumann, der den 75-jährigen SV Mertendorf e.V. brillant vertreten hat, als Tausendsassa immer ansprechbar ist und vorbildlich agiert hatte.

Gemeinsam mit Michael Schwarze und Anne Loeper (Vorstandvorsitzender und 1. Stellvertreterin des MNfG e.V.), sowie Ronny Kratz vom Wochenspiegel/Super Sonntag und Günther Albrecht vom Naumburger Tageblatt/MZ bildete er das Organisationsteam. Auch weitere Vorstands- und Netzwerkmitglieder brachten sich gern in die Ausgestaltung des Events ein.

Für ein sinnes- und gesundheitsförderndes Ambiente sorgten:

  • Landrat Götz Ulrich und zugleich Schirmherr von Apfel-Latein mit tollen Grußworten
  • Ein Beraterteam der AOK Sachsen-Anhalt mit Smoothie-bikes
  • SOLAWI Langendorf e.V. mit ihrer naturnahen Obst- und Gemüse- Präsentation
  • Die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V. mit Informationen zu Sonnenschutzprojekten
  • Thomas Leibe, der als Kinderbuchautor zum Kopfkino einlud
  • Der Malteser Hilfsdienst Burgenlandkreis mit der medizinischen Absicherung der Veranstaltung, der Bubble Soccer-Arena und einer Präsentation der Malteser-Dienste vor Ort
  • Die Malteser, der Kreissportbund und der SC Naumburg e.V. für Zelte als Sonnenschutz an diesem herrlichen Sommertag
  • Der Naumburger Apfelmarkt/Agrar- und Absatzgenossenschaft e.G. Naumburg als Gesundheitsspender mit 300 Äpfeln
  • Katja Köhlers Kreativwerkstatt mit Kinderschminken
  • BLK regional TV und Radio Saalewelle mit Interviews und spannenden Durchsagen
  • Mitteldeutsche Zeitung, Naumburger Tageblatt, Super Sonntag und Wochenspiegel mit Berichten voll auf der Höhe und nah an den Menschen
  • eine Hüpfburg für Kinder, von ESM Menzel aus Freyburg
  • die NatApfel-Torwand und eine Ballgeschwindigkeits-Messanlage
  • das Maskottchen NatApfel und eine Tombola
  • das Mitteldeutsches Unternehmensnetzwerk Metall-Elektro-Kunststoff e.V. mit Angeboten
  • der Kreissportbund Burgenland mit dem sportlichen Medienpoint

Kleine und große Besucher erfreuten sich außerdem an der vielseitigen Tombola, der Apfel-Latein-Torwand und der Bücherbörse sowie den Hip Hop-Tanzauftritten des TSC Blau-Gelb Weißenfels e.V.

Das Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene auf dem Sportplatz in Mertendorf startete 17.15 Uhr. Auch der Hallenser Autor Thomas Leibe war dabei und hatte seine fantastischen Geschichten im Gepäck. Eine gute Stunde später standen dann die Mannschaften auf dem Platz und spielten für den guten Zweck „Apfel-Latein“. Mitgespielt haben u.a.  der Ex-Boxweltmeister Dominic Bösel und Larissa Schreiber, Weinprinzessin in Freyburg.

In der Halbzeitpause wurden dann die ehemaligen Ausrichter wie der 1. FC Zeitz und Grün- Weiß Langendorf e.V. begrüßt.

Des Weiteren wurde der Geschäftsführer von avendi Seniorenservice Dessau GmbH, Thomas Gilow, als Neumitglied im Verein MNfG e.V. aufgenommen (siehe Foto).

Dieses Gesundheits- und Präventionskonzept wird seit seiner Idee vom Entwickler und Botschafter Michael Schwarze ausschließlich über Spenden sowie durch die Unterstützung und Förderung durch die AOK Sachsen-Anhalt finanziert. Träger ist das Mitteldeutsche Netzwerk für Gesundheit e.V.. Der Schirmherr von Apfel-Latein ist Herr Götz Ulrich, Landrat des Burgenlandkreises. Apfel-Latein ist eine Projektinitiative, die Grundschulen in Mitteldeutschland unterstützt und befähigt, langfristige gesunde Strukturen zu schaffen und die Gesundheit der Kinder auf verschiedenen Ebenen zu fördern. Eine aktive Förderung ist besonders in den ersten Jahren eingeplant. Fachliche Begleitung sowie sächliche und ideelle Unterstützung erfolgen nach Bedarf und Ressourcen.                                  

Es war großartig, dass Götz Ulrich, als Landrat und zugleich Schirmherr von Apfel-Latein unser Ehrengast war.

Außerdem haben wir uns sehr gefreut über die Ehrengäste Cornelia Schulz, Landesrepräsentantin der AOK Sachsen-Anhalt, MdL Elke Simon-Kuch, Kerstin Beckmann Verbandsgemeindebürgermeisterin Wethautal, Landrat a.D. Harri Reiche, Ralf-Dieter Höfer als Mitbegründer der Benefizfußallspiele, Albrecht Günther, Ralf Michel, Uwe Kraneis, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst, Armin Müller, OB der Stadt Naumburg sowie Tobias Voigt, von der IHK Halle-Dessau, Geschäftsstelle Weißenfels..

AOK-Landesrepräsentantin Cornelia Schulz war mit vor Ort und meint: „Als AOK Die Gesundheitskasse ist es uns eine Herzensangelegenheit, Projekte wie das Apfel-Latein zu unterstützen. Wir sind im Mitteldeutschen Netzwerk für Gesundheit e.V. als AOK schon von Anfang an Mitglied. Das große Engagement aller, die sich ehrenamtlich für die Gesundheit der Kids einsetzen, kann man nicht genug würdigen“

Michael Schwarze: „Das war großartig. In einem fairen Spiel siegte dieses Mal das Team Presse mit 3: 1 gegen das Team Wirtschaft. Ich freue mich mit Dr. Franziska Dathe und Anne Loeper, Koordinatorin von Apfel-Latein und zugleich 1. Stellv. Vors. MNfG e.V..

Die Veranstaltung war fantastisch, inspirierend, vernetzend, super organisiert und durchgeführt.

Vieles hat dazu beigetragen, ein so erfolgreiches 10. Jubiläum an Benefizfußballspielen Presse und Wirtschaft zugunsten des Bildungs- und Präventionskonzeptes Apfel-Latein zu begehen.

Danke an alle Mitwirkenden wie die AOK Sachsen-Anhalt und natürlich an den Ausrichter, den Verein SV Mertendorf e.V. rundum Uli Baumann anlässlich des 75 jährigen Vereinsjubiläums.“

Für eine Fortführung dieser Benefizaktion ist auch schon gesorgt. Im kommenden Jahr soll das Spiel in Droyßig stattfinden und für 2026 steht mit Markwerben schon ein weiterer Austragungsort fest.

Vor, während und auch nach dieser Veranstaltung können Spendenwillige das Konto des gemeinnützigen Mitglieds im Mitteldeutschen Netzwerk für Gesundheit e.V. nutzen.

www.gesundinmitteldeutschland.de

Alle Fotos sind frei verfügbar; Bildnachweis:

Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V.

Quelle: Die Mannschaften, Schiedsrichter und Unterstützer des Benefizfußballspieles des MNFG e.V. und dem SC Mertendorf

Sportlich-engagiert kämpften die Teams „Presse“ gegen „Wirtschaft“ auf dem Mertendorfer Rasen. Dieses Mal gingen 3 Bälle für das Team „Presse“ und 1 Ball für das Team „Wirtschaft“ ins Netz. Wertschätzende Worte für alle Beteiligten fanden Landrat Götz Ulrich und CDU-Landtagsabgeordnete Elke Simon-Kuch, die seit Jahren das Projekt begleiten.

Das Team Wirtschaft am 11.08.2023

Das Team Presse am 11.08.2023

Symbolische Scheckübergabe am 11.08.2023. Von links; Jörn Stauch, Mitglied des Vorsandes der Sparkasse Burgenlandkreis, Michael Schwarze, Vors. MNfG e.V. und Landrat Götz Ulrich,

Neumitglied Thomas Gilow, avendi Senioren GmbH Dessau mit Vorstandsvors. Michael Schwarze, am 11.08.2023

 

Spendenwillige können ganzjährig das Spendenkonto bei der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e.V. nutzen.

Verwendungszweck: Spende für Präventionsprojekt Apfel-Latein

IBAN: DE08 8005 3762 0387 3073 17 BIC: NOLADE21HAL (Saalesparkasse)

Spendenquittungen werden auf Wunsch gerne ausgestellt. Bitte Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Auch Sachspenden sind willkommen, die Sie gern unter genannter email anmelden können.

 

gez. Netzwerk für Gesundheit e.V.

Dr. Franziska Dathe

 

Ansprechpartner:

Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V.

Jüdenstraße 50,

06667 Weißenfels

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

www.gesundinmitteldeutschland.de

 

Spendenliste Apfel-Latein – Benefizspiel 11.08.2023

Allianz Proschwitz OHG

Asklepios Klinik Weißenfels GmbH

Burgenlandkreis, Schirmherr Apfel-Latein: Landrat Götz Ulrich

Domstadt Autohaus Naumburg

DRK Kreisverband Weißenfels e.V., Dennis Surek 

FRIZZ Das Magazin Halle, Chefredakteur: Eike Käubler

Gemeinde Wetterzeube, Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst

HEX.Event UG Martin Hexler

Meisterbetrieb Klaus Andrae e.K. L&A

MBA (Medizinische Berufsakademie) Naumburg

Mitteldeutsches Unternehmensnetzwerk Metall- Elektro-Kunststoff

Armin Müller Privatperson

ÖSA Versicherungen Heidi Föhre

Scheunpflug- wir pflegen

Smile eyes Augen- und Laserzentrum Leipzig

Sparkasse Burgenlandkreis

Stadtwerke Zeitz

Stiftung Seniorenhilfe Zeitz

Verbandsgemeinde Droyßiger Zeitzer Forst, Uwe Kraneis

Verbandsgemeinde Wethauthal, Kerstin Beckmann

Volks- und Raiffeisenbank Saale Unstrut eG

Wirtschaftsförderkreis Sachsen-Anhalt Süd e. V.

Daniel Zschuckelt

Unsere Unterstützer der diesjährigen Tombola im Rahmen des Benefizfußballspiels am 11.08.2023:

  • Sparkasse Burgenlandkreis
  • Asklepios Klinik Weißenfels
  • Schwanen-Apotheke Zeitz
  • Euroakademie Weißenfels
  • DEKRA Außenstelle Weißenfels
  • Smile Eyes
  • Malteser Burgenlandkreis
  • AOK Sachsen-Anhalt
  • Stiftung Seniorenhilfe Zeitz
  • C.RÖDER Sport GmbH
  • Getränkegroßhandel Hahnemann
  • OBI Baumarkt
  • MZ – Naumburger Tageblatt
  • Stadtwerke Zeitz GmbH
  • Maya mare GmbH & Co. KG Spaßbad, Sauna
  • Toskanaworld AG
  • Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut
  • Restaurant und Pension Alt Naumburg
  • ESM und ASM Menzel, Freyburg
  • Naumburger Apfelmarkt
  • Glockengold Fruchtsaft AG als dauerhafter Partner
  • Netzwerk Ernährungswirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. als dauerhafter Partner
  • Weißenfelser Handelsgesellschaft mbH
  • Agrar-und Absatzgenossenschaft e.G. Naumburg
  • Simon-Werbung

 

Besucher

Heute 23

Gestern 50

Woche 179

Monat 731

Insgesamt 570.720

Büro VITA lokal

Ansprechpartner:
Cornelia König
Jüdenstraße 50
06667 Weißenfels
Telefon 0170 - 9863765
Email info@gesundinmitteldeutschland.de