Veranstaltungen 2024

Sommerlicher Empfang des Mitteldeutschen Netzwerks für Gesundheit e. V.

Am 20.06.2024 lud das Netzwerk Gesundheit Mitglieder, Partner und Unterstützer zum Sommerempfang in das Weingut Gaudig ein.
Michael Schwarze, Vorstandsvorsitzender des Netzwerkes, gab Einblicke in aktuelle Aktivitäten in Sachen Gesundheit, Wohlbefinden und Pflege. Der Vorsitzende fand freundliche Worte für die Mitglieder und Gäste u.a. aus den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit und Bildung.
„Herzlich Willkommen im Netzwerk Gesundheit“ – mit diesen Worten wurde das Neumitglied Priceless Moments mit der Geschäftsführerin Jana Loth begrüßt und sehr gern aufgenommen. Das Team von Priceless Moments sorgt bei Privatpersonen und Unternehmen für ein professionelles und individuelles Eventmanagement für Veranstaltungen im Burgenlandkreis.
Angenehme Gespräche und ein reger Austausch über vergangene und zukünftige Projekte waren bei einem guten Glas Wein im gemütlichen Hof des Winzers zu hören. Gesprächsmittelpunkt war das Benefizfußballspiel zugunsten des Gesundheitsprojektes APFEL-LATEIN, das in diesem Jahr gemeinsam mit der Droyßiger SG und vielen Partnern sehr erfolgreich mit einer Spendensumme von über 8000,- EUR organisiert und durchgeführt wurde. APFEL-LATEIN ist ein Projekt des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit, das in 10 Schulen im Burgenlandkreis und Halle die Gesundheitskompetenz von Kindern stärkt.

Koordinatorin Apfel-Latein, Anne Loeper: „Das Präventionsprojekt Apfel-Latein erweitert das Konzept um die Säule Umgang mit Trauer und Abschied.“

Schulsozialarbeiterin Elfrun Burkhardt von der Apfel-Latein- Grundschule „Reinhard Keiser“ in Teuchern äußerte sich anlässlich dieses Treffens hocherfreut darüber.

Denn die Grundschulkinder heranzuführen, dass Trauer und Abschied zum Leben dazu gehören ist enorm wichtig.

Hauptziel des Projektes Apfel-Latein ist bekanntlich die Erhöhung der Gesundheitskompetenzen der Kinder und die gesundheitsfördernde Weiterentwicklung der Lebensbereich Schule - frei nach dem Motto:

Gesund durch alle vier Jahreszeiten – mach mit, bleib fit!

Sich austauschen, Informieren und Zusammenkommen - Unter diesem Motto agiert der Verein „Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V.“.

Der Verein engagiert sich seit Jahren in Mitteldeutschland und führt Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Verwaltungen, Einrichtungen des Gesundheits- und des Sozialwesens sowie an Gesundheit Interessierte zusammen. Informieren Sie sich gern darüber unter www.gesundinmitteldeutschland.de

Bild: Mitglieder und Gäste des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V. beim Sommerempfang im Weinhaus Gaudig

Bild: Michael Schwarze (Vorstand MNfG e.V.) begrüßt Neumitglied Priceless Moments mit Inhaberin Jana Loth und ihrer langjährigen Mitarbeiterin  Annika Schertling

Die Fotos sind frei verfügbare Fotos des MNfG e.V.

Der Weißenfelser »Lauf gegen Gewalt«

Der Weißenfelser »Lauf gegen Gewalt«

Datum:   28.08.2024

Uhrzeit:  16:30 bis 18:30 Uhr

Ort:         Klemmbergpark Weißenfels

                Erich-Lattermann-Straße
                06667 Weißenfels

startet mit einem Bambini-Cross-Hindernis-Lauf. Danach können 2 Kilometer gewalkt oder gegangen werden. Die Läuferinnen und Läufer sind bei 2, 5 und 10 Kilometern gefragt.
Über die digitale Anmeldung und den genauen Termin informieren Sie die Medien.
Die jährliche Startgebühren kommen immer einem konkreten Projekt zugute. Wir freuen uns immer über neue Unterstützende/Sponsoren, die mit ihren Sach- oder Geldspenden den Lauf unterstützen. 
 
Bambini Cross-Lauf 16.30 Uhr
1,8km Lauf 17.00 Uhr
3km Lauf barrierefrei 17.00 Uhr
5km Lauf 17.35 Uhr
10km Lauf 17.30 Uhr
 
 
Ziel des Laufes gegen Gewalt ist es, die Öffentlichkeit für gewaltfreies und zivilcouragiertes Handeln zu sensibilisieren. Ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückten bisher Gewalt an Kindern, digitale Gewalt und Cybermobbing.
Alle Teilnehmenden setzten mit ihrem sportlichen Einsatz ein starkes sichtbares Zeichen gegen Gewalt.

Vielen Dank an alle Sponsoren und Unterstützer!
 
Beim Bambini-Cross-Hindernis-Lauf wurde jedem Kind eine Fitnesstüte gesponsert vom
Asklepios Bildungszentrum und vom DM-Drogeriemarkt Weißenfels verteilt.
2023 konnten wir erstmals Medaillen und ein kleines Präsent der jeweiligen Läufe überreichen

 

Herzblut, soziales Engagement und Fußballfreude und einen Rekord erlebten die Droyßiger SG e.V. und das Mitteldeutsche Netzwerk für Gesundheit e.V. beim Benefizfußballspiel

Foto 240531_al_x.:  Staffelstabübergabe von Uli Baumann vom SV Mertendorf e.V. an den diesjährigen Austräger des Benefizspieles, die SG Droyßig, Präsident Jan Oehlert
Quelle : Fotos: Nicky Hellfritzsch, www.freshshots.de"

Kleine und große Zuschauer erlebten am Freitag, 31.05.24, auf dem Sportgelände der Droyßiger SG e.V. das Benefizfußballspiel zugunsten des Präventionsprojektes APFEL-LATEIN.

Gerd Woldmann vom Bundesverband Mittelständische Wirtschaft, die Koordinatorin Apfel-Latein und zugleich stellvertretende Vorsitzende, Anne Loeper, freuen sich mit dem Vorsitzenden des Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V. und zugleich Entwickler und  Botschafter des Projektes , Michael Schwarze, über das erfolgreiche Spiel bei der Droyßiger SG.

Bei stabilem Wetter und toller Moderation von Ronny Kratz eröffneten die rührigen Jan Oehlert und Enrico Sauter von der SG Droyßig sowie AOK-Pressereferent Michael Schwarze, das Sportevent.  Die zahlreichen Ehren-gäste fanden wertschätzende Worte und richteten Grüße aus. Dazu gehörten u.a.

  • Schirmherr Götz Ulrich als Landrat Burgenlandkreis,
  • Andreas Hajek als Doppel-Olympiasieger im Rudern,
  • Cornelia Schulz, Landesrepräsentantin der AOK Sachsen-Anhalt,
  • die Zeitzer Lichterfee Svea Ludwig und Stellv. Luise Neddermeyer,
  • die Zeitzer Weinprinzessin Lea Maria Bernadowitz,
  • der OB der Stadt Zeitz, Christian Thieme,
  • der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zeitzer-Droyßiger Forst Uwe Kraneis
  • die Bürgermeisterin der Gemeinde Droyßig, Evelyn Billing.
  • der IHK-Geschäftsstellenleiter Weißenfels und Vertreter vom Netzwerk Ernährungswirtschaft Sachsen-Anhalt e.V., Tobias Voigt

Der Schirmherr von Apfel-Latein, Landrat Götz Ulrich, nahm mit Michael Schwarze (siehe Foto), den Ehrenanstoß vor.

Ausgepowert, zufrieden und verletzungsfrei gingen die Teams nach dem Spiel vom Platz. Schiedsrichter Enrico Rothe hatte mit seinen beiden Linienrichtern eine faire Partie zu leiten. Dieses Mal gewann das Team Wirtschaft mit 4:2.

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm boten die Nachwuchsfußballer*innen mit ihrem Spiel sowie die Tanzgruppen des SG Droyßig.

7 Erlebnisstationen rund um das Thema Gesundheit wurden vom Netzwerk Gesundheit, dem Gesundheitsamt des Burgenlandkreises, der Asklepios-Klinik, der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e.V., dem BBS-Förderverein Burgenlandkreis, Malteser Burgenlandkreis, DRK Weißenfels und der AOK Sachsen-Anhalt ausgestaltet. Dazu gehörten

  • Gesunde Ernährung mit Ernährungsrätseln und dem AOK-Smoothie-Bike
  • Bewegung mit Geschicklichkeitsparcours
  • Natur & Regionalität mit Apfel-Verkostung vom Naumburger Apfelmarkt
  • Musik mit Bau von Rhythmusinstrumenten aus Alltagsmaterialien
  • Regionalität und Vereine mit der vor Ort-Präsenz und Kenntnisse über Vereinsarbeit
  • Entspannung mit Yoga-Übungen
  • Haut & Gesundheit mit Sonnenschutzquiz

Foto IMG 0896: Austausch der Wimpel; von links Landrat Götz Ulrich, Enrico Sauter und Jan Oehlert von der Droyßiger SG, Gerd Woldmann vom Bundesverband Mittelständische Wirtschaft und Michael Schwarze
Quelle: Nicky Hellfritzsch, www.freshshots.de

Foto IMG 0896: An den 7 Erlebnisstationen luden Lisa Gräbner und von Justine Gehauf vom Gesundheitsamt zur Gemüse-Fühlkiste und Geschicklichkeitsspielen ein.
Quelle: Nicky Hellfritzsch, www.freshshots.de

Foto IMG 0896: von links …Andreas Hajek, Landrat Götz Ulrich, Michael Schwarze, Mirko Reichert (AOK-Kundenmanager Außendienst), Cornelia Schulz, Landesrepräsentantin der AOK Sachsen-Anhalt am Stand mit dem Smoothie bike.
Quelle: Nicky Hellfritzsch, www.freshshots.de

Die beiden Teams, Wirtschaft in schwarz und Presse in weiß-blau

Quelle: Nicky Hellfritzsch, www.freshshots.de

Wie jedes Jahr kommen die Spendenerlöse des Spieles dem Gesundheitsprojekt zugute. Dieses Mal kamen durch Spenden (8.250 EUR) und Tombolaerlöse (856 EUR) insgesamt 9.106 EUR zusammen. Das ist die höchste Summe seit 2013, die wieder ein sehr guter Grundstein ist, um aktuell Kinder an 10 Grundschulen im Burgenlandkreis und Halle für Gesundheit zu sensibilisieren und zu stärken.

HFC-Ikone Toni Lindenhahn sendete eine Videobotschaft. Im nächsten Jahr, bei Rot-Weiß Weißenfels wird er aktiv dabei sein. Darauf freuen sich die Spieler, der Rot-Weiß Weißenfels und das Mitteldeutsche Netzwerk für Gesundheit.

Ganzjährig können Spendenwillige das Spendenkonto beim gemeinnützigen Vereinsmitglied, Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V., nutzen und mit dem Verwendungszweck " Apfel-Latein" ihre Spende einzahlen.

Verwendungszweck: Spende für Präventionsprojekt Apfel-Latein

IBAN: DE08 8005 3762 0387 3073 17 BIC: NOLADE21HAL (Saalesparkasse)

Sich austauschen, informieren und zusammenkommen - unter diesem Motto agiert der Verein Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V.. Unser Verein engagiert sich seit Jahren in Mitteldeutschland und führt Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Verwaltungen, Einrichtungen des Gesundheits- und des Sozialwesens sowie an Gesundheit Interessierte zusammen. Informieren Sie sich gern über uns unter www.gesundinmitteldeutschland.de

gez. Netzwerk für Gesundheit e.V.

Dr. Franziska Dathe

Ansprechpartner:

Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V.

Jüdenstrasse 50,

06667 Weißenfels

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

www.gesundinmitteldeutschland.de

Links

www.blkregional.de   blkregionalTV, Sendung vom 04.06.2024, ab Minute 0:32 bis Minute 6:58 

Bericht zum Benefizfußballspiel des Mitteldeutschen Netzwerks für Gesundheit e.V., Wirtschaft vs. Presse, zugunsten Apfel-Latein

https://youtu.be/4fZZtk1H-b4

Finanziell unterstützten uns 2024:

  1. Frank Jacob Gemeinde Wetterzeube                            
  2. Innung der Klempner, Sanitär u. Heizung Zeitz
  3. Sparkasse Burgenlandkreis
  4. Scheunpflug – wir pflegen
  5. Wirtschaftsförderkreis Sachsen-Anhalt Süd e.V.
  6. Asklepios Klinik Weißenfels                                
  7. Meisterbetrieb Klaus Andrae e.K
  8. envia Mitteldeutsche Energie AG
  9. DRK Kreisverband Weißenfels
  10. Stadt Weißenfels
  11. Klinikzentzrum Bad Sulza
  12. Frank Höpfner Granschütz                                                               
  13. Solartechnik Mitteldeutschland
  14. Unternehmensberatung G. Woldmann Landsberg
  15. Euroakademie Standort WSF
  16. Seniorenhilfe Zeitz
  17. VRB Saale-Unstrut
  18. Simon Werbung
  19. BLK Landrat
  20. Domstadt Autohaus
  21. Marko Haller Naumburg
  22. Rotary Club Weißenfels
  23. Netzwerk Metall, Elektro, Kunststoff
  24. Uwe Kraneis Droyßig                                                               

Mit Sachspenden unterstützten uns am 31.05.2024:

Volks- und Raiffeisenbank Saale Unstrut eG 

Intersport Tischer Weißenfels

Wein-und Sektmanufaktur Naumburg

top magazin Leipzig, Sachsen-Anhalt (Süd) / Halle (Saale)

TopMedia Verlags GmbH

Rosarium Sangerhausen

E-Center Naumburg

Epaper-Gutschein über 3 Monate von NT und MZ

F.C.RÖDER Sport GmbH Freyburg

Sparkasse Burgenlandkreis

Netzwerk Ernährungsgewerbe Sachsen-Anhalt-Süd, WHG Weißenfelser Handels-Gesellschaft mbH

Agrargenossenschaft Naumburg/Naumburger Apfelmarkt

Rückblick auf den Tag der offenen Tür in der CJD Christophorusschule Weißenfels

Am 17.04.2024 war es wieder so weit, es wurde nach Weißenfels eingeladen um über das Spezialangebot der Förderschule informieren. Gestartet wurde in der Turnhalle, wo die Kinder den zahlreichen Gästen ein buntes Programm mit Gitarrenmusik, Gesang und Comedy darboten. Anschließend präsentierten Lehrer und Schüler den vielen Besuchern ihren Schulalltag auf dem Schulgelände und im Schulgarten. Und beim Thema Schulgarten kommt unser Projekt Apfel-Latein ins Spiel.

Das Mitteldeutsche Netzwerk für Gesundheit e.V. richtet sein Programm „Apfel-Latein“ unter anderem an Schüler der 2. bis 4. Klasse. Ziel ist es, Kindern auf spielerische Art und Weise Kenntnisse zu ausgewogener Ernährung, Bewegung und Stressabbau zu vermitteln. In speziellen Apfel-Latein Stunden lernen die Kinder viel über gesunde Ernährung. Die von den Kindern betreute Smoothiebar, im Raum Apfel-Latein, war eines der Highlights am vergangenen „Tag der offenen Tür“ in Weißenfels.

Die Klassenräume luden mit offenen Türen zur Präsentation einer Vielzahl weiterer Projekte ein. Die aufgeklebten blauen Füße auf dem Boden der Flure halfen kein Highlight zu verpassen und nicht vom Wege abzukommen. In den Räumen erfuhren die Besucher spannendes über Lernmethoden, die Arbeit im Schulgarten und über Arbeitsgemeinschaften. Im Gespräch mit Eltern erfuhr ich viel über Fortschritte bei schulischen Leistungen und dass ihr ihre Kinder sich sehr gut auf emotionaler Ebene entwickelt haben.

Apfel-Latein betreut insgesamt 10 Grundschulen mit dem Projekt Apfel-Latein, wo spielerisch und altersgerecht Wissen zu Ernährung, Haut, Bewegung, Entspannung, Musik, Natur und Umwelt, Regionalität und Vereine behandelt werden.

 

 David Damies

 Sales Manager

Veranstaltungen 2023

Einzigartig – emotional -super,

das sind die Begriffe, die unser Netzwerkvorsitzender Michael Schwarze verwendet, um sein

Treffen mit Dieter „Maschine“ Birr (Puhdys) und Uwe „Hassbe“ Hassbecker (Silly) im Oktober 2023 zum Maschine intim-Konzert im Hohenmölsener Bürgerhaus zu beschreiben.

Jedoch begann die „Begegnung“ bereits Monate zuvor, als sich M. Schwarze an die Koordinatorin von Maschine, seine Ehefrau Sylvia Birr wandte.

Das neue Album und gleichnamige Lied „Große Herzen“ inspirierte ihn dazu, Dieter Birr zum Benefizfußballspiel Presse vs. Wirtschaft am 11. August 2023 nach Mertendorf einzuladen - denn auch hier spielen Menschen für einen guten Zweck und zeigen ihr großes Herz für unser Projekt „Apfel-Latein“. Leider klappte es zu diesem Termin nicht.

Nach dem Lebensmotto „Halte durch“, bekamen M. Schwarze und sein Kumpel Branko die Gelegenheit, am 20. Oktober 2023 backstage Dieter Birr und Uwe Hassbecker zu treffen. Schwarze kam nicht mit leeren Händen: Sowohl er persönlich, als auch das Netzwerk und auch der Bürgermeister von Hohenmölsen Andy Haugk packten Taschen und einen Rucksack mit Leckereien aus der Region, mit Infomaterial über die Bergbauregion und natürlich mit dem Konzept des Projektes „Apfel-Latein“.

(v.l.: Uwe Hassbecker, Branko Mayerl, Michael Schwarze, Dieter Birr)

Natürlich gab es Fotos und Autogramme!

Freudig über diese Begegnung genoss M. Schwarze anschließend das emotionale Konzert mit alten Hits der Puhdys und der Band Silly, aber auch mit den großartigen Songs des neuen Albums von Dieter „Maschine“ Birr.

(Im Konzert Uwe Hassbecker und Dieter Birr)

 

Ein Abend, der lange in Erinnerung bleibt, der Kraft gibt für neue Aufgaben – und wer weiß,

vielleicht meldet sich ja das große Herz von Dieter Birr anlässlich des nächsten Benefizfußballspiels am 31.05.2024 bei der SG Droyßig! Auf das Leben!

(v.links: Dieter Birr, Sylvia Birr, Michael Schwarze, Uwe Hassbecker)

 

Text und Fotos: MNfG e.V.

Text für die Homepage www.gesundinmitteldeuschland.de 

Weißenfels, im November 2023

Ein starkes Zeichen gegen Gewalt

Am 30.08.2023 um 16 Uhr waren die Vorstandmitglieder Anne Loeper, Dr. Franziska Dathe und Michael Schwarze an ihrem Stand des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V. (MNfG e.V.) präsent, um gemeinsam mit anderen Anbietern den Lauf gegen Gewalt mit Informationen und Erlebnissen zu bereichern.

So kamen die Vorstandsmitglieder mit Läufern und Interessierten aller Altersgruppen ins Gespräch und machten u.a. das Bildungs-und Gesundheitsprojekt APFEL-LATEIN bekannt. Mit freundlicher Unterstützung des Naumburger Apfelmarktes, dem Netzwerk Ernährungswirtschaft Sachsen-Anhalt e. V., der WHG Weißenfels, Glockengold Fruchtsaft AG und der AOK Sachsen-Anhalt verteilten die Netzwerkvertreter*innen kleine gesunde Apfelsnacks, eine alkoholfreie Energiebowle und Bewegungsspiele.

Der Verein engagiert sich zum zweiten Mal gern beim Lauf gegen Gewalt, da ihm soziale und psychische Gesundheit und Prävention wichtig sind.  Es war offensichtlich und wohltuend, wie viele Unterstützungsmöglichkeiten und Angebote es gibt, um Kinder und Erwachsene zu stärken, sich für ein faires Miteinander einzusetzen bzw. Hilfe niederschwellig aufzusuchen und anzunehmen, wenn sie nötig ist.

Vernetzende, bestärkende und wohltuende Gespräche am gesunden Info-Counter gab es u.a. mit Oberbürgermeister Martin Papke, Elke Simon-Kuch ( MdL), Rüdiger Erben (MdL), Dr. Bruno Most von der Bundeswehr, Hannah Gilles und Sabine Kellermann von der Asklepios Klinik Weißenfels bzw. Asklepios Bildungszentrum sowie Vertreterinnen des Gesundheitsamtes bzw. Amt für Bildung des Burgenlandkreis.

Quelle MNfG e.V.: v.l. Michael Schwarze (1. Vorstandsvorsitzender MNfG e.V.); Dr. Franziska Dathe ( Vorstandsmitglied MNfG e.V.), Justine Gehauf (Gesundheitsamt Burgenlandkreis), Anne Loeper ( 1. Stellvertretende Vorsitzende MNfG e.V.), Hannah Gilles (Geschäftsführerin Asklepiosklinik Weißenfels)

Quelle : MNfG e.V.

Quelle: MNfG e.V.: v.l. Dr. Franziska Dathe (Vorstandsmitglied MNfG e.V.), Anne Loeper ( 1. Stellvertretende Vorsitzende MNfG e.V.), Dr. Bruno Most (Bundeswehr), Martin Papke (Oberbürgermeister Weißenfels), Michael Schwarze (1. Vorstandsvorsitzender MNfG e.V.); Elke Simon-Kuch (MdL), Franziska Weidinger ( Schirmherrin des Laufes gegen Gewalt und Justizministerin Sachsen-Anhalt)

 

Spendenwillige können ganzjährig das Spendenkonto bei der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e.V. nutzen und mit dem Verwendungszweck "Apfel-Latein" ihre Spende einzahlen. (IBAN: DE08 8005 3762 0387 3073 17 BIC: NOLADE21HAL (Saalesparkasse)

Spendenquittungen werden auf Wunsch gerne ausgestellt. Bitte Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Auch Sachspenden sind willkommen, die Sie gern unter genannter email anmelden können.

 

gez. Netzwerk für Gesundheit e.V.

Dr. Franziska Dathe

 

 

 

Vom Badehaus und Krankenkasse zum medicum: Streifzug durch die Geschichte der AOK

Im medicum Weißenfels in der Schillerstr. 14 fand am 09.03.2023 ein besonderer      Vortrag statt.

Michael Schwarze, Regionalsprecher der AOK Sachsen-Anhalt und Vorstand des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V., nahm die interessierten Besucher auf eine unterhaltsame Reise durch die Geschichte der AOK in Weißenfels mit.

Das Sanitätshaus rmc Stolze, als Veranstalter, sorgte für eine gemütliche Atmosphäre. Ehemalige AOK-Mitarbeiter, Dr. Lars Homagk als Inhaber des medicum, Dr. Andre Henze als ansässiger Allgemeinmediziner, interessierte Bürger und Mitglieder des Mitteldeutschen Netzwerkes für Gesundheit e.V. (MNfG e.V.) lauschten dem informativen 45minütigen Vortrag mit anschließendem Austausch.

Bild, von links: Michael Schwarze (Vorstandsvorsitzender MNfG e.V.), Baldur Volk und Kathy Steps  sowie Dr. Lars Homagk    (Inhaber medicum Weißenfels) beim Vortrag „ Streifzug durch die Geschichte der AOK“

Besucher

Heute 42

Gestern 47

Woche 133

Monat 1.115

Insgesamt 575.356

Büro VITA lokal

Ansprechpartner:
Cornelia König
Jüdenstraße 50
06667 Weißenfels
Telefon 0170 - 9863765
Email info@gesundinmitteldeutschland.de